2012

Daniel Erfle,
Helmut Anton Zirkelbach,
Gez Zirkelbach

profile

Ausstellungsdauer: 18. November – 16. Dezember 2012
Ausstellungseröffnung: 18. November 2012, 11:15 Uhr
Begrüßung: Oberbürgermeisterin Gabriele Dönig-Poppensieker
Zum Thema: Henner Grube
 
***
 
 

Projekt der Kunstschule
mit 21 Teilnehmenden,
präsentiert von Ena Lindenbaur und Kunstschulleiter Albrecht Weckmann
wie kommt die olive ins filderkraut?

Ausstellungsdauer: 14. Oktober – 11. November 2012
Ausstellungseröffnung: 14. Oktober 2012, 11:15 Uhr
Begrüßung: Erster Bürgermeister Andreas Koch
Einführungsgespräch: Ena Lindenbaur, Albrecht Weckmann
Moderation: Monika Fahrenkamp, Vorsitzende des Landesverbands der Kunstschulen in Baden-Württemberg
Performance: Stefan Moos
 
Herbst 2010 – Acht Tage künstlerisches Arbeiten in der Wein- und Olivenregion von Nyons. Ein Jahr später beginnt der Workshop mit Stift und Papier mitten in den Filderkrautfeldern. Dieser zweijährige Prozess wurde zum bisherigen Höhepunkt einer langjährigen, gemeinsamen Kurspraxis.
 
***
 
 

Hermann Reimer
die macht der gewohnheit

Ausstellungsdauer: 23. September – 7. Oktober 2012
Ausstellungseröffnung: 23. September 2012, 11:15 Uhr
Begrüßung: Oberbürgermeisterin Gabriele Dönig-Poppensieker
Künstlerdialog: Hermann Reimer und Sabine Schäfer-Gold, Vorsitzende des Vorstands der Künstler der Filder
 
***
 
 

Crista Gipser
farb-räume raum-farben

Ausstellungsdauer: 1. Juli – 29. Juli 2012
Ausstellungseröffnung: 1. Juli 2012, 11:15 Uhr
Begrüßung: Erster Bürgermeister Andreas Koch
Zum Thema: Susanne Lüdke
Musik: Günther Reger
 
***
 
 

Ulrike Saremba,
Heinz Peter Fothen

rituelle vernetzung

Ausstellungsdauer: 13. Mai – 24. Juni 2012
Ausstellungseröffnung: 13. Mai 2012, 11:15 Uhr
Begrüßung: Sabine Schäfer-Gold, Vorsitzende des Vorstands der Künstler der Filder
Zum Thema: Albrecht Weckmann
Musik: Scott Roller
 
Heinz Peter Fothen zeigt Skulpturen und Reliefbilder aus einem Materialmix aus Pappmaschee, Seidenpapier, Draht, Spiegeln, Dattelkernen, Silberlack, Nachleuchtfarbe, Dispersion, Zement, Gummi, Ventilen, Wolle, Netzstrumpf und Alpengras.
 
Ulrike Saremba wirft Schattenbilder aus Papier und PE-Leichtschaum an die Wand, vernetzt Paketschnur zu Kokons.
 
***
 
 

Neueröffnung der Städtischen Galerie Filderstadt,
Jahresausstellung der Künstler der Filder
blickwechsel

Ausstellungsdauer: 25. März – 29. April 2012Ausstellungseröffnung: 25. März 2012, 11:15 Uhr Begrüßung: Erster Bürgermeister Andreas Koch
Zum Thema: Sabine Schäfer-Gold, Vorsitzende des Vorstands der Künstler der Filder
Musik: KGB-Quartett

***
 

Share This: